Formulare zum Download

Finanzielle Förderung der Kindertagespflege

 

Kindertagespflege ist eine gesetztlich anerkannte Betreuungsform, die durch die Kitareform gestärkt worden ist. Eltern können sowohl einkommensabhängige als auch einkommensunabhängige Förderungen beantragen. Die Elternbeiträge sind den Beiträgen in einer Kindertagesstätte gleichgestellt worden und betragen pro Betreuungsstunden für die Kinder unter drei Jahren € 7,21 und für Kinder über drei Jahren € 5,66. Um Ihren individuellen Elternbeitrag zu errechnen, multiplizieren Sie bitte die Beträge mit der wöchentlichen Betreuungszeit.

 

Beispiel:
Kind unter drei Jahren, 25 Stunden wöchentlich in Betreuung: 7,21 € x 25 = 180,25 € monatlicher Elternbeitrag

Kind über drei Jahren, 25 Stunden wöchentlich in Betreuung: 5,66 € x 25 = 141,50 € monatlicher Elternbeitrag

 

Um die Förderung zu erhalten, muss ein Antrag an das zuständige Kreisjugendamt gestellt werden. Alle Informationen hierzu finden Sie unter den Links, die mit den roten unterstrichenen Überschriften verbunden sind. 

 

Merkblatt Eltern Änderungen 08 2020

 

Hinweise zum Ausfüllen des Antrages 07 2020

 

Merkblatt Tagespflegesatzung 07 2020

 

Anträge für die laufende Geldleistung in der Kindertagespflege

 

 

Antrag auf Gewährung der laufenden Geldleistung 07 2020

 

 

Bestätigung der Kindertagespflegeperson 07 2020

 

Beide Formulare sind ausgefüllt mit einer Kopie der Geburtsurkunde an den Kreis abzusenden, ansonsten kann dort keine Bearbeitung erfolgen. Das Eingangsdatum ist ausschlaggebend, ab wann Förderung beantragt werden kann. Nur in dem Monat in dem der Antrag im Kreis eingeht, kann die Bezuschussung erfolgen.

 

In der Regel erfolgt die Bewilligung für ein Jahr. Bitte beachten Sie das Datum für den Ablauf der Bewilligung in Ihrem Bescheid und tragen Sie es sich in Ihren Kalender ein, dass der Folgeantrag sechs bis acht Wochen vor dem Ablauf der Bewilligung mit dem Folgeantrag gestellt werden sollte.

 

Folge- und Änderungsantrag 07 2020

 

Eine Arbeitszeitbescheinigung 07 2020  ist notwendig

 

  • für Kinder im ersten Lebensjahr
  • älteren Kindern bis zum Schuleintritt, die nicht in einer Kindertagesstätte betreut werden, wenn die Betreuungszeit von 25 Wochenstunden überschritten wird,
  • Kinder, die im Kindergarten / Schule betreut werden und nur in Randzeiten Betreuung benötigen, für alle Betreuungsstunden

 

Für Eltern von Kindern im zweiten und dritten Lebensjahr ist diese Bescheinigung nicht notwendig, weil sie den Bedarf der Kinder individuell festlegen können.

 

Antrag auf Geschwisterermäßigung 07 2020

 

 ist auszufüllen und an den Kreis zu senden, wenn mehrere Kinder in einer Kindertageseinrichtung (Hort, Kindergarten, Krippe, Kindertagespflege) gefördert werden)

 

Antrag auf Ermäßigung des Kostenbeitrages 07 2020

 

bitte unbedingt beachten, dass dieses Formular beim örtlichen Sozialamt (Stadt Wahlstedt, Stadt Bad Segeberg, Amt Leezen bzw. Amt Trave-Land) abzugeben ist